Aktuelle Informationen

Alginure Vital PK

Organisch-mineralische PK Düngerlösung (0+17+23) in flüssiger Form, aus Algen und pflanzlichen Aminsäuren, mit Spurenelementen 0 % N Gesamtstickstoff 17 % P2O5 Gesamtphosphat (minerallöslich) 23 % K2O Gesamtkaliumoxid (wasserlöslich)

Einsatz

Das ist Alginure ® Vital PK

Blattdünger für Wein-, Obst- und Gemüsebau Phosphat- und kalibetonter Flüssigdünger enthält Alginat aus Braunalgen enthält pflanzliche Aminosäuren mit Phytohormonen und Pflanzenvitaminen

Das leistet Alginure ® Vital PK

erhöht die Vitalität der behandelten Pflanzen mobilisiert die natürlichen Abwehrkräfte verbessert die Widerstandsfähigkeit optimiert den Pflanzenstoffwechsel gezielte und rasche Nährstoffversorgung optimiert die Qualität und Marktfähigkeit

Wirkung

Alginure® Vital PK ist eine Kombination aus den wichtigen Biostimulatoren Braunalgen, pflanzlichen Aminosäuren und den Pflanzennährstoffen Phosphor und Kalium. Alginure® Vital PK fördert die Vitalität und die Gesundheit der Pflanzen. Damit verbunden ist eine verbesserte Widerstandskraft der Pflanzen gegenüber Krankheiten und Schadorganismen.

Alginure® Vital PK regt die Abwehr-Gene in der Pflanze an, wodurch eine Kaskade von Abwehrmechanismen aktiviert wird. Dadurch werden sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe wie PAL, LOX, Stilbensynthase, Salizylsäure, Jasmonsäure und Ethylen sowie PR-Proteinen für die Abwehr der Schadorganismen, wie eindringende Pilze, gebildet.

Alginure® Vital PK erhöht die Toleranz der Pflanzen gegen biotische und abiotische Stressfaktoren, wie Trockenheit, Kälte und Frost. Die im Produkt enthaltenen Nährstoffe ernähren die Pflanze und unterstützten den Stoffwechsel, fördern die Bildung von Zucker durch eine verbesserte Assimilationsleistung und sorgen zusätzlich für einen ausgeglichenen Wasserhaushalt in den Pflanzenzellen. Das Osmose-Verhalten der Zellen wird optimiert, so dass die Pflanzen Trocken- oder Kältestress besser überwinden können. Das Ergebnis ist eine sichere und verbesserte Erntequalität (Farbe, Aroma, Lagerfähigkeit).

Anwendung

Kultur Empfohlene Aufwandmenge
Apfel und übriges Kern- und Steinbost 4 - 6 l/ha
Weinbau 4 - 6 l/ha
Hopfenbau 3 - 6 l/ha
Raps 2 - 3 l/ha
Ackerbau 3 - 6 l/ha
Kartoffeln (Lagerkrankheiten) 1 l/1000 Kartoffeln unverdünnt sprühen
Blumenkohl
4 x im wöchentlichen Abstand wiederholen
3,5 l/ha 3 Wochen nach der Pflanzung
Chinakohl
4 mal im wöchentlichen Abstand wiederholen
14 Tage nach der Pflanzung
Gurken
3,5 l/ha 3-5 x im 14-tägigen Abstand
5 l/ha nach der Pflanzung
Tomaten
3 - 6 mal bis zum Beginn der Fruchtfärbung
3,5 l/ha
Salat
2 mal mit 8 Tagen Abstand
2,5 l/ha, vor dem Pflanzen mit 0,25 % ige Lsg angießen
Gemüse allgemein 2,5 - 5 l/ha
Erdbeeren 0,35 % ige lsg ca 10 Min. Wurzel, Rhirom und blattherzen vor der Pflanzung behandeln (tauchen)
3,5 l/ha ab Blattbehandlung 3-4x bis zur Fruchtfärbung wiederholen
10 l/ha Mitte Oktober
Zierpflanzenbau 4 - 6 l/ha
Container/Töpfe
0,2 - 0,3 % mit 1 Liter Lösung/m²

Tipp

Alginure® Vital PK soll im frühen Entwicklungsstadium der Kulturpflanzen, also bei intensivem Wachstum, angewendet werden. Eine gute Benetzung ist Voraussetzung für eine gute Wirkung. Handelsübliche Netzmittel können eingesetzt werden. Die Kombination mit Phos-Aktiv, Flüssigdüngern oder Pflanzenschutzmitteln (s. Anwendungsbeschränkungen) ist möglich und kann die Wirkung verstärken. Da die Wirkung des Produkts, bedingt durch das Wachstum der Pflanzen, durch den Verdünnungseffekt abnimmt, sind Wiederholungen der Anwendung im Abstand von 8 - 12 Tagen in der Vegetation notwendig. Die gute Benetzung aller Pflanzenteile ist Voraussetzung für eine gute Wirkung. Vor Gebrauch gut Schütteln !

Alginure® Vital PK können auch über die Wurzeln aufgenommen werden, z.B. Zierpflanzenbestände im Gewächshaus, Gehölze, Golfgreens und sonstige Rasenflächen. Für eine Bodenbehandlung ist eine erhöhte Konzentration des Produkts erforderlich. Die Anwendung sollte auf feuchtem Boden erfolgen, anschließend leicht bewässern. Beispiel: 1,0 Liter /40 Liter Wasser, Ausbringung mit 5 Liter Spritzbrühe/100 m Produkt kann mit flüssigen Düngern, Pflanzenstärkungsmitteln und Pflanzenschutzmitteln gemischt werden. Ein Verträglichkeitstest ist in jedem Fall durchzuführen. Mischbrühen müssen unmittelbar ausgebracht werden. Im Zweifelsfall Auskunft beim Hersteller einholen.

Hinweise

Empfohlene Aufwandmenge nicht überschreiten! Verdünnung beachten. Produkt vor Verwendung gut schütteln. Nicht während der Mittagssonne, sondern morgens oder abends anwenden. Praxisübliche Wassermenge verwenden. Häufige Anwendungen mit geringeren Konzentrationen sind sinnvoller als einzelne Spritzungen mit erhöhter Konzentration.

Produkt darf nicht mit Mineralölen, mit kalk- bzw calciumhaltigen Produkten oder Sulfaten (z.B. Ammoniumsulfat, Magnesiumsulfat) gemischt werden. Produkt darf niemals unverdünnt ausgebracht werden! Kontakt mit brennbaren und reduzierenden Mitteln, Säuren, Basen und Trinkwasser vermeiden. Kühl und trocken lagern. Vor Frost schützen. Stärkere Temperaturschwankungen vermeiden. Die leeren, ordnungsgemäß gereinigten Behälter einem geeigneten Sammelsystem zuführen.

Verpackung / Inhalt

10 Liter im Kanister, 60 Kanister auf Europalette.

Datenblatt als PDF