Aktuelle Informationen

Alginure Rhodo-Algin

Organisch-mineralischer NPK-Dünger (7+3+10) mit Mg, S und Spurennährstoffen auf Algenbasis mit bodenaktivierender und pflanzenvitalisierenden Eigenschaften für Rhododendron und anderen Moorbeetpflanzen wie Azaleen, Hortensien

Einsatz

Bodenverbesserung, Düngung, Pflanzenvitalisierung, pH-Wert-Absenkung

Wirkung

  • Mit bodenversauernder Wirkung, insbesondere bei pH-Werten über 6,0
  • Rasche Nährstoffversorgung der Pflanzen durch schnell verfügbare Nährelemente
  • Durch pH-Wert Absenkung werden wichtige Spurennährstoffe pflanzenverfügbar
  • Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit durch Bildung von Ton-Humus-Komplexen mit der Folge einer verbesserten Sorptionskraft, Luft- und Wasserspeicherkraft
  • Stimuliert das Wurzelwachstum und steigert die Pflanzenvitalität für eine reiche Blüte
  • Aktiviert das Bodenleben und regt die Humusbildung an

Anwendung

Aufwandsempfehlungen Streumenge Anwendungshinweise

Gründung (jährlich)
Frühjahrsdüngung (März, April)
Folgedüngung (Juni)

100 g/m²

35 - 50 g/m²

Alginure Rhodo-Algin wird im Zeitraum März bis Juni in den offenen, nicht gefrorenen Boden eingearbeitet. Anschließend ausreichend bewässern.
Die Nachdüngung erfolgt Mitte Juni.

Bei Neuanlage
(mit und ohne Pflanzbewuchs)
Neupflanzung
Pflanzerden

100 - 150 g/m²
pro m² Pflanzerde 2,5 - 3 kg

Alginure Rhodo-Algin in die oberen 5 cm des Bodens flach einarbeiten (harken oder fräsen), oder mit dem Pflanzsubstrat gemäß Empfehlung mischen. Anschließend gut bewässern.

Hinweise

Überdosierung vermeiden. Bei sachgerechter Anwendung nicht schädigend für die Fruchtbarkeit des Bodens und gefährdet weder den Naturhaushalt noch Gewässer.

Kühl und trocken lagern, angebrochene Verpackungen sorgfältig verschließen. Leere Verpackungen einem geeigneten Sammelsystem zuführen. Von Nahrungsmitteln- und Futtermitteln fernhalten.

Verpackung / Inhalt

25 Kg Sack, 20 Säcke auf Europalette

Datenblatt als PDF